Krankmeldung Ihres Kindes

Krankmeldung

Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild, https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung zur Verfügung, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist. Diese Information entlastet Schulen und betont die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

Ergänzen möchte ich noch eine Zusammenfassung der aktuellen Vorgaben zur Quarantäne und Isolation auch ohne ausdrückliche behördliche Anordnung:
In Isolation begeben müssen sich alle positiv getesteten Personen. Darüber hinaus besteht hier die Pflicht, alle engen persönlichen Kontakte der letzten zwei Tage über das positive Testergebnis zu informieren. (Kontakt von mehr als 10 Minuten mit weniger als 1,5m Abstand ohne das beiderseitige Tragen einer Maske).

In Quarantäne begeben müssen sich ohne behördliche Anordnung die Kontaktpersonen, die mit einer positiv getesteten Person in einem Haushalt leben. Von dieser Verpflichtung ausgenommen sind:

  • Personen mit einer Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung)
  • Personen, die eine mittels PCR-Test nachgewiesene COVID-19-Infektion hatten und davor oder danach mindestens eine Impfung erhalten haben
  • Personen mit einer zweimaligen Impfung, bei denen die zweite Impfung mehr als 14, aber weniger als 90 Tagen zurückliegt
  • genesene Personen, bei denen der die Infektion bestätigende PCR-Test mehr als 27, aber weniger als 90 Tage zurückliegt.

Die Isolation bzw. Quarantäne kann bei Schüler*innen über einen geeigneten PCR- oder Schnelltest nach frühestens 5 Tagen frühzeitig beendet werden, sofern das betroffene Kind zuvor min. 48h symptomfrei war. Wir bitten in diesen Fällen, den Nachweis des negativen Testergebnisses vor Beginn des Unterrichts vorzulegen.

Kontaktpersonen, die keine Haushaltsangehörigen sind, sollten sich ebenfalls in Quarantäne begeben. Eine Verpflichtung hierzu kann in diesem Fall aber nur durch das Ordnungs- oder Gesundheitsamt ausgesprochen werden. Es gelten die gleichen Ausnahmeregelungen wie bei den Quarantäneregeln für Haushaltsangehörige.

Die genauen Vorgaben finden Sie in der Corona Test- und Quarantäneverordnung, einsehbar über nachfolgenden Link. Auf der verlinkten Internetseite der Landesregierung sind zudem weitere aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie abrufbar.

https://www.land.nrw/corona

Nach oben

Aktuelle Termine

28.09.2022

Schulkonferenz

02.10.2022

Soester Stadtlauf

04.10.-14.10.2022

Herbstferien

03.11.2022

bewegl. Ferientag (Pferdemarkt)

23.12.2022 – 06.01.2023

Weihnachtsferien

Top News

Keine Nachrichten verfügbar.
© 2022 Georg-Grundschule Soest